UNIXwork

Spezielle Dateisystemattribute

2016-12-10 20:04:55.0

Diesmal geht es nicht um Extended Attributes jedoch eine andere Art von Dateiattributen, die auch für den Kernel von Bedeutung sind. Mit diesen kann man beispielsweise Dateien unveränderbar machen oder einstellen, dass an die Datei nur neue Daten angehangen werden können, aber nicht der bisherige Inhalt überschrieben werden kann. Das ganze ist völlig unabhängig von den eigentlichen Rechten der Datei.

Beispiel unter Linux:

# chattr +i myfile

Danach ist die Datei unveränderbar. Selbst root kann die Datei nicht verändern, solange das Attribut gesetzt ist. Natürlich könnte root es entfernen und danach die Datei verändern.

Unter Solaris verändert man diese Attribute mit chmod. Interessant ist da z.B. das nounlink-Attribut.

# chmod S+vnounlink myfile
rm: myfile not removed: Not owner
# echo newcontent > myfile
# chmod S-vnounlink myfile
# rm myfile
# 

Das verhindert effektiv, dass man sich wichtige Dateien versehentlich löscht.

Applying Special Attributes to ZFS Files
chattr (ubuntuusers Wiki)

Autor: Olaf | 0 Kommentare | Tags: solaris, linux, zfs

Kommentare


Name
Webseite (optional)
Captcha: 3x=12   x=?
Kommentar